Unser Teamspeak: 78.47.43.41
Unser Discord-Server: https://discord.gg/tFVrZjX

Im Jahr 2005 verließ zum ersten Mal die U.S.S. Protector, ein Föderationsraumschiff der Prometheus-Klasse, die legendären Utopia Planetia Schiffswerften und flog der Zukunft entgegen. Um fremde Welten zu Erforschen, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen. Natürlich fand dies alles im Rahmen eines Chat Rollenspiels statt. Das Rollenspiel beeindruckte die damals noch sieben Mitspieler mit einer packenden und filmreifen Geschichte deren roter Faden erst im Januar 2015 zu einem fuluminanten Finale kommen sollte.

In diesen Jahren entwickelte sich das kleine Chat Rollenspiel immer weiter. Schon zwei Jahre nach dem Start war klar, dass eine Vergrößerung notwendig war. Die Spielerzahl stieg rasant an und aus ganz Deutschland kamen Leute hinzu. Aber das Interesse dieser Menschen umfasste nicht nur das Thema Star Trek und dieses Chat Rollenspiel sondern die ganze Welt der Science Fiction.

 

So entstand aus dem kleinen Chat RS im Juni 2007 das Stellanebula Project. Der Name unter dessen Dach viele Teilprojekte (Areas) entstanden, auf die sich unsere Gemeinschaft von diesem Zeitpunkt an konzentrierte.

Das erste Teilprojekt, dass hinzu kam (Area II) war das Earth Network Radiomagazin. Ehemals als interne Informationsquelle gedacht, bot das Scifi Informationsmagazin Nachrichten, Fakten und Informationen aus der Welt der Sciencefiction. Ob Kinofilme, Technologien oder die Physik. Der hohe Qualitätsstandard des Radios macht das zuhören zu einem Erlebnis. Wie zum Beispiel dank der Gast-Auftritte eines Doktors im wiederkehrenden Spezial "die Physik von Star Trek".

"Während einem Krieg mit den Dämonen, einer gefährlichen Spezies aus einer anderen Galaxie, erforschte die U.S.S. Stella Nebula (Nebula-Klasse) ein Tor, welches zur Heimatgalaxie der Aliens führte. Als die Dämonen jedoch eine INVASION der Milchstraße starteten (RS Staffel 4 „Total Crisis“) musste die Stella Nebula vor der feindlichen Übermacht fliehen. Sie flog in das Gate einer ungewissen Zukunft entgegen..."Area III war geboren. Eine Romanserie an der vier Autoren geschrieben haben.

Um die Sache mit etwas Humor abzurunden wurde als Area IV ein Hörspiel geschaffen. In Battlestar Gatewars führt die Crew der U.S.S. Asininity die Zuhörer in die unentlichen Weiten völliger Ahnungslosigkeit. "These are the totaly crazy and really senseless voyages of the Starship Asininity..."

Während Hörspiel, Autorenserie und Radio mit der Zeit eingestellt wurden flog die Protector eine Zeit alleine weiter. Schließlich wurde Sternzeit 89736.37 (17.02.2012) die Star Trek Online Flotte des Projekts gegründet. Alle Informationen über das nun größte Teilprojekt findet ihr HIER.

Nach dem vorläufigen Ende des Chat Rollenspiels war die Flotte nun ein Jahr ein einsames Teilprojekt. Dies Endet in den nächsten Wochen dank eines neuen Rollenspiels, dass sich aktuell in Planung befindet. Stellanebula Project war, ist und wird immer mehr bleiben als "nur eine Flotte" oder "nur ein Rollenspiel". Stellanebula Project ist eine Gemeinschaft von Menschen die gemeinsam Spaß haben und gemeinsam den Weg in eine bessere Zukunft gehen. Hier entstehen Freundschaften.

Herzlich Willkommen bei uns!